Psychologische Beratung

Beratung

Psychologische Beratung

In manchen Phasen unseres Lebens werden wir vor große Herausforderungen gestellt. Entscheidungen, Veränderungen, Umbrüche, neue Perspektiven, Trennungen, Abschiede, Konflikte, emotionale Belastungen,…. Manchmal scheinen Dinge größer zu sein als man selbst und man hat das Gefühl überrollt zu werden. Leicht verliert man in diesen Situationen die Übersicht. Nicht alles lässt sich alleine und schnell bewältigen. Freunde und Familienmitglieder können oft hilfreich zur Seite stehen, manchmal wird es damit aber noch schwieriger, Verstrickungen zu lösen.

In diesem Fall bieten Beratungsgespräche Hilfe und Unterstützung, Klarheit in die Verwirrung zu bringen, neue Sichtweisen zu erkennen, Perspektiven zu verändern, Wege und Lösungen zu überlegen. Es geht darum, möglichst viel Erkenntnis über sich, die gegenwärtige Lebenssituation und die Umwelt zu gewinnen und daraus die für sich bestmöglichen weiteren Schritte zu erarbeiten.

„Niemand rettet uns, außer wir selbst. Niemand kann und niemand darf das.
Wir müssen selbst den Weg gehen“ (Buddha)

Beratung heißt nicht, Ratschläge zu bekommen.

Sie haben die Möglichkeit, alles was Ihnen wichtig ist, zu formulieren. Oft entwirren sich Gedanken schon, wenn wir versuchen, diese darzulegen und in Worte zu fassen.
Ich höre Ihnen konzentriert und achtsam zu.

Sie können zur Ruhe kommen, sich Zeit nehmen und Ihr Tempo bestimmen.
Ich biete ihnen einen geschützten und liebevollen Rahmen.

Sie können Ihre Sichtweisen hinterfragen, neue Antworten finden und Veränderungen überlegen.
Ich stelle Fragen, um Ihre Anliegen wirklich zu verstehen.

Unterstützung

Ich kann den Weg nicht für Sie gehen, aber Sie dabei unterstüzen:

– mehr Klarheit zu erlangen
– grundlegende Themen und Fragestellungen bewusst zu machen und damit
– tiefere Erkenntnis zur aktuellen Situation zu gewinnen
– Handlungspläne zu überlegen
– die nächsten Schritte zu planen
……..und Sie begleiten, all dies in die Tat umzusetzen.

„Du kannst nicht verhindern, dass ein Vogelschwarm über deinen Kopf hinwegfliegt.
Aber du kannst verhindern, dass er in deinen Haaren nistet.“ (Martin Luther)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: